fotos - aktuell
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
1990 - 2005

geschichte
 
f o t o s  -  r ü c k b l i c k
 

 :: 2012...

 
  • 20. Oktober 2012 - Jahreshauptversammlung und Hike and Fly
    Am Abend des 20. Oktobers 2012 fand unsere 21. Jahreshaupt- versammlung und Jahresabschlussfeier auf der Dreiwiesenhütte statt. Nach kurzem Smalltalk an der Bar und einem schmackhaften Festmahl - zubereitet von Andrea und Franz - fand der offizielle Teil der Versammlung mit Berichten und Neuwahlen statt. Unser Airwolf legte sein Amt als Schriftführer nieder und unser Iceman nach vielen Jahren im Vereinsvorstand seine Tätigkeit als Festreferent. Die Flugsportfreunde bedanken sich herzlich für die gute Zusammenarbeit, den engagierten Einsatz und die geleistete Arbeit im Verein.

    Anschließend fand die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft 2012 statt, welche am Vormittag in Form eines Punktlandewettbewerbes von der Grebenzen abgehalten wurde. Unsere Coonie konnte sich über den 1. Platz in der Damenwertung freuen und unser Halva darf sich nach gelungener Punktlandung Vereinsmeister 2012 nennen. Herzliche Gratulation! Zum Abschluss der Versammlung schwelgten wir bei den "Fliegerischen Seitenblicken 2012" in alten Erinnerungen. Danach folgte ein Überraschungsauftritt vom Mentalisten Jan, der uns mit so manchem Trick verblüffte. Mit musikalischer Unterhaltung von Iceman und Dr. No wurde dann noch bis am frühen Vormittag ausgiebig gefeiert... ;-)

    Am Sonntag wanderten einige von uns gemeinsam auf den Greim (2.474m). Aufgrund der kurzen Nacht und schwerem Gepäck war der Aufstieg lang und anstregend, aber die wunderbare Fernsicht am Gipfel ließ die Anstrengung bald vergessen. Aufgrund des Nordwindes mussten wir etwas tiefer starten, konnten dann aber einen herrlichen Herbstflug ins Tal machen. Glück ab, gut Land!

 
 
  • 31. August 2012 - Castelluccio, mit Veggies on Tour...
    Von 31.08.- 09.09.2012 waren Weasel, Cooni, Juliee, Mammut, pika, Zirberl, Ritschy & Roswitha in Castelluccio di Norcia in Italien. Ich (Juliee) reiste schon Donnerstag abends zu den Korber’s, um mit ihnen um 04:00 Uhr früh die 9-stündige Reise anzutreten. Nach einer kurzen Rast sind wir dann gegen Mittag in Castelluccio angekommen. Kurz darauf trafen auch schon Ritschy & Roswitha ein. Wir stärkten uns mit einem "Willkommens-Tiramisu" bei unserem Lieblingskellner "Ramses" in der Taverna Castelluccio. Danach machten wir eine Erkundungstour auf den Startplatz (Fontanile). Am Abend bezogen wir unser Quartier, stillten noch unseren Hunger und gingen früh zu Bett.
    Am Samstag hatten wir unseren ersten unerwarteten, aber tollen Flug nach Norcia. Unser Roswitha-Taxi holte uns am Landeplatz ab. Zurück in Castelluccio erwarteten wir das zweite Veggie-Mobil mit Mammut, pika und unserem „Fleischlaberl“ Zirberl. Wir bezogen unsere Appartements bei Rodolfo Bertoni im "La Valle Delle Aquile" und tauschten beim gemeinsamen Abendessen unsere Reise-Erlebnisse aus.
    Trotz schlechter Wetterprognose für diese Woche konnten wir mit Ausnahme eines Tages täglich fliegen. Manche länger, manche kürzer, unser Ritschy hatte mit 4:41 Stunden eindeutig den längsten Flug. Unsere Cooni überhöhte mit ihrem Regenbogen(ballon)schirm alle anderen Piloten, General-Weasel wollte scheinbar gar nicht mehr landen und auch unsere pika soarte bis Sonnenuntergang an der Kante der Fontanile. Trotz der morgendlichen Wetteranalysen von pika & Mammut (schaut’s wie tief die Schwalben fliegen, schaut’s euch die komischen Wolken an, ...) traten wir täglich gemeinsam unseren 45-min Fußmarsch zum Startplatz an. Wir wurden aber zum Glück immer mit super Flugbedingungen belohnt, sodass sich sogar unser Mammut zwischenzeitlich von seinem Buch trennen konnte.
    Falls es dann doch einmal nicht zum Fliegen ging, gab es jede Menge Alternativprogramm im Veggie-Bootcamp: Groundhandling, Wanderungen, Extrem-UNO und Geocachen mit pika und ihrem anfangs etwas verwirrten GPS :-) Auch ein Ausflug nach Norcia stand am Programm. Zirberls Kommentar: „Endlich wieder in der Zirberlisation!“ Auch ein Strand-Meer-Ausflug nach San Benedetto für Roswitha war dabei. Das Fluggebiet Sernano wurde ebenfalls von uns erkundet. Leider konnten wir dann aufgrund von Nebel doch nicht starten. Der Tagesausflug endete bei der Pferde-Ranch am Landeplatz, wo pika, Mammut, Cooni, Ritschy & Roswitha einen Ausritt in die Prärie wagten. Bei Emilio’s „weg-geeichten-Pferden“ kamen keine Bedenken auf und so machte Ritschy auch auf der Furie eine gute Figur.
    Abends in unserem Stammlokal aßen wir die Speisekarte rauf und runter. Angestoßen wurde mit „Aqua naturale“. Zirberl war begeistert! :-) Gott sei Dank war Ritschy dabei, so kam Zirberl doch noch zur Roten Tunke!
    Nach einer Woche mussten wir dann leider wieder die lange Heimreise vom Veggie-Aktivurlaub antreten, aber wir freuen uns schon auf unseren nächsten Ausflug nach Castelluccio. Schön oben bleiben! Eure Juliee

 
 
  • 01. September 2012 - Ramsauer Airpower 2012
    Heuer hatten die Ramsauer Gamsjaga mehr Wetterglück als in den letzten Jahren, denn schon am Vormittag hat es aufgehört zu regnen.

    Bei den zwei Durchgängen beim Punktlandewettbewerb gingen die Ramsauer Gamsjaga dann als klare Sieger hervor, gewinnen somit die Club-Cup-Wertung 2012 und dürfen den Amethyst-Wanderpokal nun ein Jahr ihr Eigen nennen. Die Flugsportfreunde belegen den 2. Platz. Der DFC-Lungau wurde schon beim Flugsportfreunde-Contest in St. Lambrecht disqualifiziert, da nur zwei Piloten am Start waren (vier sind erforderlich), und in der Ramsau war gleich gar kein Lungauer am Start!?!? Schade.

    Am Nachmittag konnte dann auch der Heuballen-Landewettbewerb durchgeführt werden, den ein Flieger aus dem Burgenland für sich entscheiden konnte. Es gab auch ein tolles Showprogramm mit Wingsuit-Springern, Akro-Piloten und Modelflugvorführungen. Bei der großen Preisverlosung, bei der sehr wertvolle Preise verlost wurden, blieb der Hauptpreis - ein VW Move Up - in der Ramsau. Alles in allem war es wieder ein gelungenes und lustiges Fest bei unseren Fliegerkollegen, das noch bis spät in die Nacht andauerte. Bis zum nächsten Mal....

 
 
 
 
  • 11. August 2012 - Fliegerfest DFC Lungau
    Am 11. August 2012 besuchten Halva, Amigo, Dr. No, Pietro, Spritzy, Woodstock, Pronto und Zirberl das Fliegerfest vom DFC Lungau. Leider konnte der geplante Punktlandewettbewerb aufgrund der Windverhältnisse nicht durchgeführt werden. Daher gingen wir gleich zum gemütlichen Teil über. Bei Kotelett und Bier verfolgten wir den gerade stattfindenden Boarderline Bewerb via Livetracking. Auch Acrovorführungen und Dragonfly - Überflüge standen am Programm. Die Club-Cup-Wertung wurde dann am Nachmittag in Form eines Gummistiefel-Zielwurf-Bewerbes nachgeholt. Dabei gingen die Ramsauer Gamsjaga mit 7 Punkten in Führung, gefolgt von den Flugsportfreunden mit 17 Punkten. Unsere Freunde vom DFC Lungau landeten mit 26 Punkten auf Platz 3.
 
 
  • 29. Juni 2012 - Projekt Sandhaufen 2012
    Am 29.06.2012 stand wieder unser Ausflug zur Dune du Pyla - Europas größter Sanddüne in Südwestfrankreich - am Programm. Unsere Veggies (pika, Mammut, Coonie, Weasel) sowie Zitzi, Sunny, Little (Robert Kleemaier), Maximator, MIG und Herbert Schoberegger reisten diesmal mit dem Auto an. Viper, Halva, Ilvy (Anja), Woodstock, Amigo, Dr. No, Pietro, Juliee, Daffy, Lofntaler Reini (= Lachtal Hans = Snorre) und Zirberl machten sich mit dem Partyzug auf die lange Reise. Dank eines durch unseren Daffy ausgearbeiteten Flugsportfreunde - Dünensprachkurses waren wir perfekt auf die französische Sprache vorbereitet.
    Im Partyzug wurde dann wie immer ordentlich gefeiert, unser Präsident wurde erleuchtet und unser Amigo (von seinen Wertgegenständen) erleichtert... ;-) Bei unserer Ankunft am Campingplatz Panorama herrschte bereits bestes Flugwetter, wobei aber noch so mancher mit dem ungewohnt starken Wind zu kämpfen hatte. Vati... ;-) Doch der Umgang mit dem Schirm wurde im Laufe der Woche perfektioniert und machte immer mehr Spaß. Leider drehte der Wind am Mittwoch und Donnerstag auf Süd, sodass keine Flüge möglich waren. Also verbrachten wir die Zeit mit Spazieren, Sandspielen, Schwimmen, Slackline Training, Mojo tanken, Strip Uno, Grillerei und jeder Menge MuFlas, green und blue Dosen. Leider geil ;-) Es herrschte beste Stimmung im Flugsportfreunde Camp, nur unser Reini fand das Wetter einfach zum Kotzen. ;-) Am Freitag wurden die Windverhältnisse dann endlich wieder besser, leider wurden aber Teile unseres Camps durch einen Raketenangriff völlig zerstört... ;-) Keiner sagt zu unserem Präsidenten "Heidi"... Video>>>
    Während unsere Veggies noch eine weitere Woche in Frankreich genießen konnten, musste der Rest des Trupps wieder die Heimreise antreten. Video>>>
    Abschließen bleibt nur eines zu sagen: Super Ausflug, wir kommen wieder, der Sand ist unser Freund! Natara -spuck-spuck-klopf-klopf ;-)

 
 
  • 24. Juni 2012 - Vergleichsfliegen gegen die Murtalflieger
    Das Vergleichsfliegen gegen die Murtalflieger fand am 24.06.2012 auf der Hochalm (Startplatz Unten) statt. Die Auffahrt erfolgte traditionell wieder im Viehtransporter! Bei recht sportlichen Bedingungen wurde auf Grund des ca. 15-25 km/h starken SW-Windes Richtung Osten geflogen. Die Flugsportfreunde waren leider bereits teilnehmermässig unterlegen! 11 Flugsportfreunde gegen 22 Murtalflieger. Am Ende schaute leider wieder nur der 2te Platz heraus! Alles in allem wieder eine gelungene und lustige Veranstaltung, wenngleich auch unser Zirberl eine Drehleiter benötigte, um wieder gesund und munter am Boden zu stehen...

 
 
  • 17. Mai 2012 - Frühjahrsausflug nach Kobarid
    Am 17. Mai 2012 stand wieder unser Frühjahrsausflug nach Kobarid am Programm. Diesmal waren Kobarichi, Viper, Halva, Spritzy, pika, Mammut, Amigo, Daffy, Gertrude, Sumi, Zitzi, Gepetto, Juliee, Cooni, Weasel, Bergbaron, Elke, Karin, Sheriff, Diktator, Pietro, Dr. No, Benjamin, Ritschy, Alex und Zirberl mit dabei.
    Unser Sheriff, Diktator, Gepetto und Bergbaron lösten ihre verlorene Streckencup-Wette ein und reisten diesmal mit dem Fahrrad nach Kobarid...

 
 
  • 14. April 2012 - Erste Hilfe Kurs in Murau
    Auch dieses Jahr besuchten die Flugsportfreunde St.Lambrecht wieder einen „ERSTE HILFE - Spezial-Kurs für Paragleiter“ beim Roten Kreuz nach Murau.
    Nach kurzem theoretischen Unterricht über die richtige Versorgung von Verletzungen, zeigte uns Bacher Hubert (der Bruder von unserem Eagle) eindrucksvoll an Hand von praktischen Übungen, wie man die Theorie in die Praxis umsetzt, wobei alle 10 teilnehmenden Flugsportfreunde (Jeannie, Viper, Halva, Airwolf, Mugi, Maximator, Sumi, Sunny, Schuko, Pietro) begeistert mit machten.
    Vielen Dank nochmals an Hubert, für diese interessante und leerreiche Veranstaltung!
 
 
  • 20. März 2012 - Red Bull X Alps 2011 - Multimedia-Vortrag
    Am 17. Juli 2011 startete wieder das wohl härteste und spektakulärste Sportevent für Paragleiter - die Red Bull X-Alps 2011. 30 Athleten kämpften sich wieder zu Fuss und mit dem Paragleiter von Salzburg aus 864 km quer über die Alpen bis nach Monaco. Unser Alpengammler begleitete den 3-maligen X-Alps Teilnehmer Helmut Eichholzer bei diesem beinharten Wettbewerb mit der Kamera und konnte dabei viele außergewöhnliche Momente festhalten. Am 20.03.2012 präsentierten die beiden bei einem Multimedia-Vortrag in Spielberg vor ca. 150 begeisterten Zusehern die Erlebnisse, Höhen und Tiefen dieses Abenteuers.
 
 
  • 19. Februar 2012 - Faschingsfliegen in Pöls
    Buntes Treiben in der Luft! Nach dem Motto, erlaubt ist alles was Spaß macht, fand am 19.02.2012 das 2. Faschingsfliegen in Pöls (Gusterheim) statt. 8 Flugsportfreunde waren mit dabei und hatten eine "Affen-Gaudi" (Viper, Halva, Christa, Alpengammler, Sunny, Kamikaze, Acro-Werni und Zirberl).
 
 
  • 28. Jänner 2012 - Gleitwinkelfliegen in St. Peter a. K.
    Nachdem wir das Gleitwinkelfliegen wetterbedingt schon mehrmals verschieben mussten, war es am 28.01.2012 endlich soweit. Trotz frostiger Kälte reisten wieder 32 Pilotinnen und Piloten nach St. Peter am Kammersberg. Nach einer kurzen Aufwärmphase mit Glühwein, dem Briefing und einem Gruppenfoto wurde zum Startplatz mit Taxi-Bussen aufgefahren...

 
 
  • 01. Jänner 2012 - Neujahrsfliegen und Eisbaden
    Einen guten Start ins neue Jahr 2012 hatten wir beim heurigen Neujahrsfliegen auf der Grebenzen. Ca. 10 begeisterte Piloten waren diesmal dabei. Die Windverhältnisse beim Starten waren nicht ideal, aber dafür war danach stundenlanges Soaren an unserem Hausberg möglich. Danach stand natürlich wieder das Neujahrs-Eisbaden im Pabstinteich am Programm. Unser Viper, Kamikaze, Amigo, Samy, Daffy, Halva, Anja sowie auch Franz und Markus Allmer sprangen unter dem Applaus vieler Schaulustiger ins eiskalte Wasser. Danach traf man sich in der Heuschupfn zum gemeinsamen Auftauen.

 

<return | top^
 

 
home | copyright (c) 2005-2017 flugsportfreunde st.lambrecht, e-mail: kontakt@flugsportfreunde.at
optimiert für IE6.0 und 1024x768