fotos - aktuell
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
1990 - 2005

geschichte
 
f o t o s  -  r ü c k b l i c k
 

 :: 2014...

 
  • 18. Oktober 2014 - Vereinsmeisterschaft und Jahreshauptversammlung
    Am 18. Oktober 2014 trafen wir uns, um den diesjährigen Vereinsmeister zu ermitteln. Bei wunderbarem Herbstwetter spazierten wir gemeinsam zu unserem Startplatz auf der Grebenzen. Die Startbedingungen waren perfekt und die Thermik besser als erwartet. Wir konnten unseren Flug ausgiebig genießen, am Ende wurde es aber wieder ernst, denn es sollte ja noch der von unserem Halva ausgelegte Landepunkt getroffen werden. Der starke Talwind machte die Aufgabe aber schwieriger als ursprünglich gedacht. Als Zusatzaufgabe musste noch die Anzahl der am Abend bei der Eröffnung der Jahreshauptversammlung anwesenden Personen geschätzt werden.
    Am Abend fand dann unsere 23. Jahreshauptversammlung und Jahresabschlussfeier auf der Dreiwiesenhütte statt. Nach kurzem Smalltalk auf der Terrasse startete der offizielle Teil der Versammlung mit Berichten und Neuwahlen. Unser Daffy legte dabei sein Amt als Schriftführer nieder, welches zukünftig von unserem Zitzi übernommen wird. Anschließend fand die Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft statt, welche diesmal unser Zirberl für sich entscheiden konnte. Herzliche Gratulation! Danach gab es ein schmackhaftes Festmahl, gefolgt von den "Fliegerischen Seitenblicken 2014". Schön oben bleiben.
 
 
  • 20. September 2014 - Castelluccio di Norcia
    Von 20. bis 28. September waren Amigo, Claudio alias Ritschy, Dr. No, Halva, Juliee, Pietro, Weasel und Zirberl mit dem Partybus in Castelluccio di Norcia unterwegs. Unser erster Stopp war an der Küste, ein paar Kilometer südlich von Ancona, wo unser Halva nach einem spektakulären Start einen kurzen Flug zum Beach hatte. Nach einem langen Strandsparziergang und der lang ersehnten Pizza verbrachten wir im Hotel Girasole in Civitanova Marche unsere erste Nacht in Italien. Am nächsten Morgen ging es mit WAHNSINNIGER Geschwindigkeit weiter nach Castelluccio. Nach der Landeplatzbesichtigung kamen einige auch schon zu ihren ersten Flugversuchen vom Startplatz Rifugio Richtung Norcia. Anschließend quartierten wir uns wieder bei Rodolfo Bertoni im schon bekannten "La Valle Delle Aquile" ein, bevor es weiter zum Übungshang West (von uns liebevoll Idiotenhügel genannt) ging, wo Maximator dann zu uns stieß. Der Wind war perfekt für einige tolle Flüge (Claudio 2:40 Std.). Im Laufe der Woche konnten wir einige längere (Juliee zeigte uns die Thermikbärte) und auch kürzere Flüge machen. Durch den starken Wind waren wir jedoch oft zum Parawaiting verdonnert, wobei einige WAHNSINNIGE Bilder und Videos entstanden. Unter anderem gab es heilige und teuflische Schleifungen bei Starkwindstartversuchen, Groundhandling, eine Gipfelkreuzwanderung zum Monte Veletta, extrem UNO-Sessions, jede Menge rote Tunke und Küchenputzvideos. Am Abend verschlug es uns dann immer in die Taverna Castelluccio zu unserem Freund Admy alias Ramses wo ein Double-Salad, die berühmt berüchtigte Pizza Hans & das beste Tiramisu auf uns warteten. Am Sonntag mussten wir dann wieder unsere lange Heimreise antreten. Hier nochmal ein GROSSES DANKESCHÖN an unseren Weasel, der uns die ganze Woche perfekt chauffiert hat. Auf dem Nachhauseweg konnten wir noch bei Kaiserwetter einen Flug von der Gerlitzen machen und nach einem Abschlussessen in Hirt zerstreuten wir uns wieder in alle Richtungen. A Gaudi war es auf alle Fälle, gerne wieder! Schön oben bleiben, Eure Juliee

 
 
 
 
  • 26. Juli 2014 - Marktleben St. Lambrecht
    Am 26. Juli 2014 fand bereits zum 3. Mal die Veranstaltung Marktleben in St. Lambrecht statt. Die Flugsportfreunde waren auch diesmal wieder mit einem eigenen Stand und einem Schätzspiel vertreten. Die Besucher mussten diesmal das Gewicht eines Gleitschirmrucksacks schätzen, welches zuvor mit einer Spezialwaage auf Gramm genau ermittelt wurde. Die damit erzielten Einnahmen von 417 Euro wurden der Jugendförderung St. Lambrecht gespendet. Am Ende gingen Marianne Hölzler und Alexandra Rieberer als glückliche Gewinner hervor. Beide haben 20500g geschätzt und waren damit nur 25g vom tatsächlichen Gewicht (20475g) entfernt. Herzliche Gratulation! Sie erhalten beide einen Tandemflug, wobei einer von unserem Fluglehrer Mugi (Flugschule Aufind) gesponsert wird, der zweite von den Flugsportfreunden. Vielen Dank dafür und auch vielen Dank an unseren Paulo, JAGO, Zitzi, Ironmike, Pietro, Viper und Zirberl für die Mithilfe am Stand.
 
 
  • 27. Juni 2014 - Projekt Sandhaufen
    Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen. So war es auch bei unserem diesjährigen Ausflug zur Dune du Pyla im Südwesten von Frankreich. Viper, Lovntola Reini, Woodstock, JAGO und Zirberl reisten wieder wie gewohnt mit dem Partyzug an. Leider kam es aber bereits kurz vor München zu einem ungeplanten Stopp aufgrund eines Stellwerkproblems bei der Bahn. Die Weiterreise nach München verzögerte sich um mehrere Stunden, der reservierte Liegewagen nach Paris war zu dieser Zeit natürlich schon lange abgefahren... Also mussten wir uns die ganze Nacht mit alternativen Verbindungen bis nach Paris durchkämpfen. Von dort konnten wir dann wieder wie geplant nach Arcachon weiterreisen. Am Campingplatz Panorama angekommen, wurden wir bereits von Zitzi und Sunny empfangen, am Abend kam dann auch noch Elli aus Spanien angereist. Der Trupp war somit komplett, die Zeltstadt am Adlerhorst errichtet, es konnte also losgehen. Leider war das Wetter an den ersten Tagen sehr bescheiden. Fliegen war zwar täglich möglich, jedoch unterbrochen von Regen, Sturm, Flaute, Regen, Sturm, Flaute :-) Doch nach unserer abendlichen Maximator-Party hatte der Wettergott einsehen und schickte uns zwei hammermäßige Tage. Die Woche verging wie immer viel zu schnell und wir mussten wieder die Heimreise antreten. Auch hier hatte unser Zug wieder Verspätung, sodass wir auch diesmal wieder den reservierten Liegewagen versäumten. Jackpot! :-) Zum Glück wurden uns diesmal ein Hotelzimmer in Paris zur Verfügung gestellt. Auch wenn die Reise mit dem Partyzug heuer etwas abenteuerlich war: Wir kommen wieder, denn der Sand ist unser Freund :-)
 
 
  • 07. Juni 2014 - Saison-Eröffnungsfliegen Aufwind
    Die Flugschule Aufwind hat am 07.06.2014 zum Saison-Eröffnungsfliegen nach Schladming eingeladen. 10 Flugsportfreunde (Mugi, Jeannie, Mayor, Sumi, Gerti, Christa, Weasel, Daniel, Stefan und Zirberl) folgten der Einladung und erlebten einen genialen Flugtag. Gestartet wurde von der Planai, am Landeplatz wurde gegrillt und ein Punktlandewettbewerb durchgeführt. Weiters standen zahlreiche Testschirme zur Verfügung. Am Abend wurde noch in der Ramsauer Tenne gemeinsam gefeiert.
 
 
  • 29. Mai 2014 - Frühjahrsausflug Kobarid
    Im letzten Jahr mussten wir unseren Ausflug nach Kobarid aufgrund von Schlechtwetter leider absagen, daher war die Freude diesmal umso größer. Leider war schon im vorhinein klar, dass wir auch heuer kein super Streckenflugwetter haben werden, aber für ein paar Flüge sollte es schon passen. Also reisten wir am Donnerstag am Vormittag an. Unser Kobarichi, Dr. No und Pietro machten bereits einen Flug vom Kobala, der Rest des Trupps kam etwas zu spät und musste sich mit Plan B begnügen: dem traditionellen Ausflug zum Kozjak Wasserfall, Pancakes und Roter Tunke in rauen Mengen... Am nächsten Tag stand fliegen am Kobala am Programm. Die Basis war sehr niedrig, wir konnten aber auf der Ostseite super soaren. Einige schafften es dann sogar bis nach Kobarid. Gratulation! Am Samstag traf dann noch der Rest der Gruppe ein, wir waren dann 22 Personen: Kobarichi, Viper, Halva, Christa, Pietro, Dr. No, Amigo, Juliee, Cooni, Weasel, Fitting, Stefan, Daniel, Mustafa, Spritzy, Sheriff, Elke, Lovntola Reini, Ritschy, Egmont, Alex und Zirberl. Geflogen wurde diesmal am Lijak, wobei einige wieder bis zu 1,5 Stunden in der Luft waren. Am Abend machten wir dann noch einen super Abendflug vom Matajur und ließen dann den Abend mit einer Pizza gemütlich ausklingen. Am Sonntag mussten wir dann leider schon wieder die Heimreise antreten. Nochmals vielen Dank an unseren Kobarichi für die Unterstützung vor Ort. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal! Schön oben bleiben!
 
 
  • 23. Februar 2014 - Fliegen am Lijak
    Da die Wetterprognose super Flugwetter für Slowenien voraussagte machten sich unser Dr. No, Halva, Amigo, Zorro, Zirberl, Richard Moitzi und Alen Smudla auf zum Lijak. Die Bedingungen an diesem viel zu kurzem Wochenende waren traumhaft, so konnten bereits im Februar Flüge über 50 km gemacht werden. Natürlich wurde auch auf ein gemeinsames Landebier nicht verzichtet, am Abend gab es wie immer Pizza, Rote Tunke und Zizula in der Pizzeria Grad - weil manchmal, do muass ma... :-)
 
 
 
 
  • 01. Jänner 2014 - Neujahrsfliegen und Eisbaden
    Einen guten Start ins neue Jahr 2014 hatten wir beim heurigen Neujahrsfliegen auf der Grebenzen (Pabstin). Ca. 20 begeisterte Piloteninnen und Piloten waren diesmal dabei. Danach stand wieder das Neujahrs-Eisbaden im Pabstinteich am Programm. Unser Viper, Kamikaze, Amigo, Samy, Halva, Sheriff, Juliee, Cooni, Weasel, Pronto, Zirberl sowie auch Franz und Markus Allmer, Helga Pirer, Irene Meitz, Egmont Kohm und Jakob Seidl sprangen unter dem Applaus vieler Schaulustiger ins eiskalte Wasser. Zum Aufwärmen gab es diesmal wieder eine mobile Sauna von der Tischlerei Stoff in Schöder. Auch für Glühwein war gesorgt. Der gesamten Erlös der Veranstaltung wird wieder einem wohltätigen Zweck gespendet.
    Die Flugsportfreunde wünschen allen ein erfolgreiches und unfallfreies neues Jahr. Schön oben bleiben. Glück ab, gut Land!

 

<return | top^
 

 
home | copyright (c) 2005-2017 flugsportfreunde st.lambrecht, e-mail: kontakt@flugsportfreunde.at
optimiert für IE6.0 und 1024x768